F AUSSERHALB – brenn mehrere Gartenhütten

Datum: 25. Juli 2018 
Alarmzeit: 5:29 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 4 Stunden 31 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: L 3040, Ginsheim 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: Florian Gerau , Florian Gerau 1/56  


Einsatzbericht:

Mehrere Gartenhütten in Giensheim niedergebrannt

In einer Kleingartensiedlung in Ginsheim sind am frühen Mittwochmorgen mehrere Gartenhütten in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr war um 4.30 Uhr vor Ort und bekämpfte die Flammen, trotzdem brannten die Hütten komplett aus. Die Kleingartensiedlung liegt am Ortseingang von Ginsheim an der L3040, die Straße war wegen der Löscharbeiten zeitweise blockiert.

Zur Unterstützung der Einsatzkräfte vor Ort mit frischen Atemschutzgeräten wurde der Gerätewagen Atemschutz (GW AS) vom Feuerwehrstützpunkt Groß-Gerau nachgefordert.

Mehr als vier Stunden war die Feuerwehr mit der Brandbekämpfung beschäftigt, gegen 9 Uhr waren die Arbeiten laut Polizei vorbei. Auch die Sperrung der L3040 wurde dann wieder aufgehoben. Insgesamt sollen acht bis neun Hütten niedergebrannt sein, teilte die Polizei mit. Der Auslöser des Feuers ist noch unklar, die Kriminalpolizei ermittelt. Der Schaden liegt laut Polizei bei mehreren 10.000 Euro.

Hessenschau-Video