H A KLEMM 1 Y – Verkehrsunfall, Person eingeklemmt

Datum: 9. Juni 2018 
Alarmzeit: 16:26 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 1 Minute 
Art: Hilfeleistungseinsatz  
Einsatzort: BAB A67, Höhe Rüsselheimer Dreieck, Fahrtrichtung GG 
Mannschaftsstärke: 28 
Fahrzeuge: Florian Gerau , Florian Gerau 1/16 , Florian Gerau 1/40 , Florian Gerau 1/46 , Florian Gerau 1/65  
Weitere Kräfte: FF Rüsselsheim Königstädten , MTF THW , NEF , Polizei , RTW Regelrettungsdienst  


Einsatzbericht:

Nachdem kleinere Bäume und Buschwerk mit Hilfe von Bügel- und Kettensäge zurückgeschnitten wurde, kam das verunfallte zum Vorschein.

Ein SUV kam bei starkem Gewitterregen am Rüsselsheimer Dreieck ins Schleudern, überschlug sich und landete rechts von der Fahrbahn im Wald. Die Besatzung eines zufällig vorbeikommendes Fahrzeug des THW sicherte die Unfallstelle ab und setzte einen Notruf ab. 

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte aus Groß-Gerau lag das verunfallte Fahrzeug komplett von Büschen verdeckt auf der Seite. Der Fahrer des SUV war noch vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und vom Rettungsdienst versorgt.

Die Einsatzkräfte stellten ein Dreifachschutz auf, schnitten Bäume und Buschwerk mit Kettensäge soweit zurück, das man an das Fahrzeug herankommen konnte. Im Anschluß wurde noch die Batterie des Fahrzeuges abgeklemmt. Die ebenfalls angerückte Wehr aus Königstädten übernahm die weitere Absicherung der Einsatzstelle bis zum Eintreffen des Abschleppwagens.