H GEFAHR 1 – Gefahrgutaustritt

Datum: 15. September 2019 
Alarmzeit: 7:12 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 4 Stunden 
Art: Gefahrguteinsatz  
Einsatzort: Wasserweg, Groß-Gerau 
Mannschaftsstärke: 46 
Fahrzeuge: Florian Dornheim , Florian Gerau , Florian Gerau 1/11 , Florian Gerau 1/19 , Florian Gerau 1/24 , Florian Gerau 1/46 , Florian Gerau 1/55 , Florian Gerau 1/56 , Florian Gerau 1/64 , Florian Gerau 10 , Florian Gerau 3/40 , Florian Gerau 3/59 , Florian Gerau 4/19 , Florian Wallerstädten  
Weitere Kräfte: BSAD , DRK OV Groß-Gerau , FB Gefahrgut , OLRD , Polizei , RTW Regelrettungsdienst  


Einsatzbericht:

Am Sonntag, den 15.09.2019 wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr der Kreisstadt Groß-Gerau um 7:12 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Gefahrgutaustritt im Gewerbegebiet Wasserweg. Aufgrund einer undichten Stelle an einer Förderpumpe kam es zum Gefahrstoffaustritt. 
Einsatzkräfte der Abteilungen Groß-Gerau, Dornheim und Wallerstädten, sowie der Freiwilligen Feuerwehr Trebur eilten zur Einsatzstelle. Die betroffene Pumpe wurde von den Feuerwehrkräften ausgeschaltet und der ausgelaufene Gefahrstoff wurde umgepumpt. Hierzu wurden von den Einsatzkräften spezielle Chemikalienschutzanzüge getragen. Austretenden Dämpfe wurden durch einen Wasser-Sprühstrahl niedergeschlagen. Die Bevölkerung wurde vorsorglich über Katwarn und Rundfunkhinweise gebeten Fenster und Türen geschlossen zu halten. Das Einsatzende war nach etwa 4 Stunden, gegen 11:15 Uhr.

%d Bloggern gefällt das: