H Gefahr 1 – Unbekannte Flüssigkeit in Treppenhaus

Datum: 20. April 2019 
Alarmzeit: 13:09 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 36 Minuten 
Art: Gefahrguteinsatz  
Einsatzort: Heissfeldstr., Dornheim 
Mannschaftsstärke: 52 
Fahrzeuge: Florian Dornheim , Florian Gerau , Florian Gerau 1/11 , Florian Gerau 1/43 , Florian Gerau 1/55 , Florian Gerau 1/56 , Florian Gerau 10 , Florian Gerau 3/40 , Florian Gerau 3/42 , Florian Gerau 3/59 , Florian Gerau 4/19 , Florian Gerau 4/42 , Florian Wallerstädten  
Weitere Kräfte: DRK OV Groß-Gerau , Fachberater GABC , FF Nauheim , OLRD , Polizei , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

Eine unbekannte, bereits zum größten Teil vertrocknete, Flüssigkeit in einem Wohnhaus in der Heißfelderstraße forderte am Ostersamstag (20.4.) gegen 13:06 Uhr das Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr der Kreisstadt Groß-Gerau. Aufgrund der ersten Informationen wurde nicht nur die Einsatzabteilung Dornheim sondern der komplette Gefahrstoffzug des Landkreises Groß-Gerau alarmiert. Dieser besteht aus Einheiten der Stadtteilwehren Groß-Gerau, Dornheim und Wallerstädten sowie einem Erkundungsfahrzeug aus dem Landkreis.

Die Einsatzkräfte vor Ort erkundeten mit Atemschutzgeräten ausgestattet die Einsatzstelle. Der unbekannte Stoff wurde analysiert. Letztendlich handelte es sich um Putzmittel. Die betroffene Stelle wurde grob gereinigt, der Einsatz konnte damit nach rund einer Stunde beendet werden. Insgesamt befanden sich 52 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit 13 Fahrzeugen im Einsatz. Ebenso vor Ort waren Kräfte des Rettungsdienstes und der Polizei.

%d Bloggern gefällt das: